Zollernalbkreis, 07.03.2018

Misteln gefährden Obstbäume

Früher als seltene Pflanze hoch geschätzt, sei die Laubholzmistel inzwischen zu einer ernsten Bedrohung für Bäume in den Streuobstwiesen geworden, teilt das Landratsamt mit.

 

Vor allem im Winter entziehe sie dem Baum Wasser und Nährstoffe, was oft zum Absterben des Baumes führe. Deshalb sollten Misteln jetzt mit dem Baumschnitt entfernt werden. Infos gibt es bei der Obst- und Gartenbauberatung am Landratsamt, Tel. 07433/921340.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter